News

Smartsquare beteiligt sich vielfältig und aktiv an der Gestaltung der Softwareentwicklungs-Branche. Hier informieren wir regelmäßig über Neuigkeiten aus diesem Bereich.

Kickchain Hackathon auf der Javaland 2019

Die Smartsquare Kickchain geht auf Tour! Auf der diesjährigen Javaland veranstalten wir einen Hackathon der besonderen Art. Neben einem Kickerturnier, das in der Kickchain festgehalten wird, gibt es mehrere Open Source Projekte mit offenen Feature Requests, die nur darauf warten von fleißigen Javianern bearbeitet zu werden. Natürlich sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt und Contributions aller Art werden gerne angenommen.

Unter anderem gibt es bei den vorgefertigten Feature Requests die Möglichkeit in die reaktive Programmierung unter Android, das Testen mit Spock oder die Entwicklung einer SPA mit Vue.js zu schnuppern. Begleitet werden die Hacker dabei von unseren Mentoren Sascha Koch, Ruben Gees und Dennis Dierkes.

Smarties bei der Devoxx 4 Kids

Du wolltest schon immer, dass deine Kinder hands-on erleben, was dich in deinem Berufsalltag beschäftigt oder würdest ihnen einfach gerne die Welt der Computer näher bringen? Dann ist die Devoxx4Kids in Paderborn genau das Richtige! Am 9. März dürfen dort, mit der Unterstützung von Smartsquare, Kinder im Alter von 10–15 Jahren programmieren, raffinierte Schaltungen entwerfen und gemeinsam eine menge Spaß haben.

Die Anmeldung dazu erfolgt formlos via Mail an Melanie Margaritis (melanie.margaritis@upb.de). Die Teilnamegebühr beträgt 10 Euro und ist, gemeinsam mit der allgemeinen Einverständniserklärung und der Einverständniserklärung für Bilder und Videos, vor Ort zu abzugeben. Für das leibliche Wohl der kleinen Entdecker wird mit einem ausgewogenem Frühstück gesorgt.

  • Veranstaltungszeit: 9:00-16:00
  • Veranstaltungsort: Fürstenallee 11, 33102 Paderborn
  • Veranstaltungsgebühr: 10€

Weitere Informationen findest du auf der Homepage der Devoxx 4 Kids.

AWS SAM CLI und Localstack: Wie testet man Serverless?

Während das Enterprise so langsam anfängt erste Gehversuche mit Containertechnologien zu unternehmen, dreht sich die Cloudwelt immer schneller weiter. “Serverless Computing” lautet das (aktuelle) Paradigma der (nahen) Zukunft. Doch Serverless bedeutet nicht nur die Verwendung von AWS Lambda oder Cloud Functions, sondern auch der konsequente Einsatz von bestehender Cloud Infrastruktur wie Datenbanken, Messaging Systemen oder Storage.

Doch wie ist es eigentlich genau um die Testbarkeit dieser neuen serverlosen Komponenten bestellt?

Um diese Frage zu beantworten, wird Daniel Rosowski die SAM CLI von AWS und das Projekt Localstack vorstellen. Anhand von konkreten Beispielen wird er uns im ersten Schritt mit der SAM CLI vertraut machen und demonstrieren wie sich Lambda Funktionen lokal ausführen lassen. Anschließend wird er auf den Localstack eingehen und aufzeigen, wie sich mit dessen Hilfe sogar End-to-End Tests auf Basis von JUnit entwickeln lassen.

Montag, 4. Februar 2019 - 18:00 Uhr

Weitere Informationen und Anmeldung hier.

IaaS zwischen Produktivität und Techniklabyrinth

Infrastructure as a Service sollte eigentlich wie Strom aus der Steckdose kommen. Aber ist das wirklich so einfach? Wer sich bei den großen Public Clouds einloggt, wird erschlagen mit Diensten, Abrechnungsmethoden und Konfigurationsschaltern. Aber was, wenn man einfach nur schnell ein paar VMs anwerfen möchte?

Wir möchten mit Euch diskutieren, was Ihr wirklich braucht und nutzt, wenn Ihr mit public IaaS Clouds arbeitet. Macht Ihr alles über API Clients und CI/CD? Nutzt Ihr Webkonsolen oder eigene Tools? Und was für Features würdet Ihr Euch wünschen, wenn Ihr drei Wünsche an Euren Cloud-Anbieter frei hättet?

Montag, 3. Dezember 2018 - 18:00 Uhr

Weitere Informationen und Anmeldung hier.

IHK Projektgruppe Blockchain: Wir stellen die Kickchain vor

Wenn Entwickler sich weiterbilden, geht es neben der Theorie immer auch um Learning-by-Doing. Erst aus der praktischen Anwendung ergeben sich das tiefe Wissen sowie ein Gefühl für Detailfragen und mögliche Fallstricke, die für reale Implementierungsprojekte später erfolgsentscheidend sein werden. In diesem Vortrag zeigen wir, wie wir im Rahmen eines internen Forschungsprojektes eine Blockchain für die Speicherung von Tischfußball-Ergebnissen von Grund auf selbst entwickelt, in der Cloud verteilt, per App auf Mobilgeräten benutzbar gemacht und an IoT-Devices angebunden haben.

Die Blockchain Projektgruppe der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld gibt uns die Gelegenheit, am 16. November 2018 von unseren Erfahrungen zu berichten und unsere Schlussfolgerungen zur Diskussion zu stellen.

Weitere Speaker werden an diesem Termin Torsten Zube (Vizepräsident und Head of Blockchain SAP SE) und Thomas Müller (CEO & Co-Founder contractus GmbH) sein. Also ein spannender Termin für alle Blockchain-Interessierten!

Weitere Informationen hier.